Der Handel mit Krediten ist ein milliardenschweres Geschäft, das seit Ausbruch der globalen Finanzkrise allgemein bekannt ist und in Medien und Öffentlichkeit meist kritisch diskutiert wird. Es handelt sich beim Kredithandel um eine vielschichtige Branche, die durch mögliche Zahlungsausfälle natürlich auch einiges Risiko birgt.

 

Zweck des Kredithandels
Im Kreditwesen werden einzelne Kredite oder ganze Pakete an Krediten, sogenannte Kreditportfolios zwischen einzelnen Banken oder auch anderen Unternehmen (wie Investoren, oder auch Inkassounternehmen) gehandelt. Kredite und Kreditrisiken werden aus verschiedenen Gründen gehandelt. Einer davon ist die Erhöhung des Kreditrisikos beim Kreditnehmer, ein weiterer die Umstrukturierung des gesamten Portfolios einer Bank. Der Hauptvorteil für die Bank, die den Kredit bzw. das Kreditrisiko verkauft, liegt aber generell darin, dass die Bankbilanz entlastet und die Kernkapitalquote so verbessert wird. In einfachen Worten, die Bilanz der Bank erscheint ohne die Kredite in einem besseren Licht. Für den Kreditnehmer ist dabei meist kein Unterschied bemerkbar, er weiß nicht einmal, dass sein Kreditgeber gewechselt hat. Auf dem Finanz- und Versicherungsportal Finanzprodukte24.de finden Sie weitere Informationen zu dieser äußerst komplexen Branche.

 

Risiken

Entgegen häufig geäußerter Meinungen handelt es sich beim Handel mit Krediten um ein völlig legales Geschäft. Meist handelt es sich um eine gute Investition für Gläubiger. In diesen Fällen wird in der Öffentlichkeit darüber meist nichts bekannt. Anders liegt der Fall, wenn Verluste auftreten. Das Risiko, gerade für Unternehmen, die über nicht ausreichend Eigenkapital verfügen, ist groß. Sie können nicht genau kalkulieren, wann die Kreditsumme zurückgezahlt wird, und tragen noch dazu das Risiko der möglichen Zahlungsunfähigkeit der Kreditnehmer. Verstirbt der Kreditnehmer, oder wird er zahlungsunfähig, ist die Rückzahlung des Kredits unwahrscheinlich oder sehr gering. Wenn es bei dieser Situation um riesige Pakete an Krediten geht, die nicht mehr zurückgezahlt werden können, sind katastrophale Folgen nicht nur für das Einzelunternehmen, sondern als Kettenreaktion auch für die gesamte Wirtschaft möglich.

 

Vielschichtiges, legales Geschäft

Beim Handel mit Krediten geht es um ein sehr vielschichtiges, legales Geschäft, das eine gute Investition sein kann, aber auch große Risiken birgt. Vorsicht ist also geboten, gerade für Unternehmen, die nicht viel Eigenkapital aufweisen. Auf Finanzprodukte24.de gibt es die Möglichkeit, Finanzprodukte zu vergleichen und Risiken und Nutzen gründlich abzuwägen.